Custom Bar Title

Der Herbst ist Dirndl-Zeit

Jedes Jahr im Herbst, so mitte September etwa, wenn auch in München die Oktoberfestzeit beginnt, werden auch bei uns die Trachtenkleider und Dirndl aus dem Schrank geholt. Die vielen Trachtenfeste und Weinlesen in der Südsteiermark laden zum genießen ein, und viele Menschen haben die Tracht wieder für sich entdeckt. Die Damen tragen das neue Sommerdirndl und die Herren die kurze Lederhose. Es muss aber nicht immer streng nach der Tradition sein. Die Farben und Schnitte der Dirndl haben sich in den letzten Jahren starkt verändert, oft sind es sehr moderene Schnitte, die bei den jungen Trägerinnen den besten Anklang finden.

Wenn im Herbst dann die Abende kürzer werden, und es schon etwas frisch wird, ist bei den Herren das Trachtensakko oder der Trachtenjanker gefragt. Die Damen können entweder die traditionelle Weste oder ein Tuch verwenden, oder sehr flott auch eine Lederjacke oder die sehr moderen College Jacke tragen. Der Trachtenhut darf natürlich bei beiden nicht fehlen, aber die echten Trachtenträger erkennt man fast immer an den Schuhen.

Zum perfekten Outfit müssen einfach auch die Schuhe passen. Oft sieht man eine schöne Lederhose mit normalen schwarzen Businessschuhen. Das geht eigentlich gar nicht. Hier sollten Sie versuchen, passende Haferlschuhe oder zumindest Schuhe in Trachtenoptik zu finden. Die Damen haben es wie immer einfacher. Neben den typischen Trachtenschuhen mit Silberschnalle sind auch Hohe Stöckelschuhe und sogar HighHeels durchaus ok.

Zum Abschluss noch ein Tipp an die Damen die nur einmal im Jahr Dirndl tragen: Achten Sie darauf, wie Ihre Dirndlschleife gebunden ist. Das kann sonst zu Missverständnissen mit dem einen oder anderen heiratswilligen Mann führen.